Wintersemester 2014/2015 2.4 Philosophisch-theologische Grundlegung der Sozialen Arbeit
Warum Menschen glauben (RP: B105)
Dozent/in: Bily, Lothar
Modul- bzw. Bereichsbeauftragte/r : Prof. Dr. Tremmel
Tag: Do Zeit: 13.30-15.00 Raum: Typ: SU Std.: 2

Ziele: Eröffnung eines verstehenden Zugangs zu den Phänomenen Religion und Glaube. Erschließung einiger Grundbegriffe des christlichen Glaubens.

Inhalt: In einer ersten Denkbewegung wird der Frage nach dem Wesen und den Grundakten des Menschen und der Verortung der Religion darin nachgegangen. In einer "Kehre" wird das Erarbeitete dann aus christlicher Perspektive beleuchtet: Gottes Offenbarung in Jesus Christus, Glaube als christliche Existenzweise und die Verantwortung des Glaubens vor dem Anspruch der Vernunft.

Lehr- und Lernform: Vorlesung, Vortrag

Literatur: Göllner, Reinhard / Görtz, Heinz-Jürgen / Kienzler, Klaus: Einladung zum Glauben, Freiburg 1979; Schmidt-Leukel, Perry: Grundkurs Fundamentaltheologie; München 1999;
Welte, Bernhard: Religionsphilosophie, Frankfurt 1978 u.ö.;
Hick, John: Religion, München 1995; Waldenfels, Hans (Hrsg.): Religion. Entstehung - Funktion - Wesen, München 2003;
Küng, Hans: Credo, München 1995 (Tb-Ausgabe).