Wintersemester 2014/2015 1.1 Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens und empirischer Forschung
Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten (RP: D101)
Dozent/in: Unterkofler, Ursula
Modul- bzw. Bereichsbeauftragte/r : Prof. Sing
Tag: Mi Zeit: 10.35-12.10 Raum: Typ: Ü Std.: 2

Ziele: Ziel der Lehrveranstaltung ist der Erwerb grundlegender Arbeitstechniken, die zu selbstständigem und reflektiertem wissenschaftlichen Arbeiten befähigen und im Verlauf des Studiums von zentraler Bedeutung sind.
Die Studentinnen und Studenten setzen exemplarisch Arbeitsprozesse des Vorbereitens und Präsentierens von Referaten sowie des Erstellens von Hausarbeiten um. Sie erarbeiten dadurch unterschiedliche Arbeitstechniken und eignen sich diese an. Im Zentrum stehen Themenfindung und -entwicklung, Literaturrecherche, wissenschaftliches Lesen und Schreiben sowie mündliche und schriftliche Präsentation wissenschaftlich erarbeiteter Ergebnisse.

Inhalt:
  • Mündliche Präsentation von Inhalten in Form von Referaten
  • Literaturrecherche und -verwaltung, Zitation
  • Lesetechniken
  • Entwicklung der Fragestellung einer Hausarbeit, Strukturierung des Materials, Erstellen von Gliederungen
  • Wissenschaftliches Schreiben
  • Formale Anforderungen an schriftliche Arbeiten
In der Veranstaltung wird sowohl in Bezug auf mündliche Präsentationen als auch auf unterschiedliche Schritte der Erstellung von Hausarbeiten (z. B. Erstellen einer Gliederung, Schreiben von Texten) exemplarisch an den Arbeiten der Studentinnen und Studenten gearbeitet.
Prüfungsleistung: Portfolio


Lehr- und Lernform: Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit, Referate, Rollenspiele, Übungen, Präsentationen, seminaristischer Unterricht, Fallarbeit

Literatur: ROST, Friedrich (2010): Lern- und Arbeitstechniken für das Studium, Wiesbaden: VS.

Weitere Literatur wird in der Lehrveranstaltung bekannt gegeben.